Auf den Nadeln im September

Im August hatte ich offenbar einen schweren Anfall von Anschlageritis, der mich von laufenden Projekten abgelenkt hat. Fertig geworden ist tatsächlich nur ein einziges Teil, gerade rechtzeitig für die letzten heißen Sommertage. Der 'Summer' hat sich noch bestens bewährt und behält auch nach mehrmaligem Waschen seine Maße (von Form kann man in dem Fall ja eher nicht sprechen).

Bei der Brioche-Jacke hatte ich den Eindruck, dass da gar nichts vorangegangen ist, aber beim unmittelbaren Bildvergleich lassen sich doch eindeutig Fortschritte erkennen. Ich hatte mir extra die Mühe gemacht, von den Farbverlaufsbobbeln etwas abzuwickeln, um die Übergänge bei den Ärmeln etwas fließender zu gestalten. Aber es kam natürlich wie es kommen musste: Eines der kleinen Knäuel hat sich auf Nimmerwiedersehen irgendwohin verabschiedet und kommt wahrscheinlich erst wieder zum Vorschein, wenn die Jacke längst fertig ist! Intensives Wühlen im Stash brachte dann zum Glück noch farblich Passendes hervor, das sich einarbeiten lässt. Das unterstreicht noch mein kürzlich verfasstes Plädoyer für umfangreiche Wollvorräte ...


Der Wellenschal ist auch ein ganzes Stück gewachsen. Musste dann allerdings eine Weile pausieren, weil ich die untere Hälfte gewaschen und gespannt habe, um abschätzen zu können, ob ich noch einen weiteren Zauberball kaufen muss. Die Antwort lautete: Ja. Der muss noch mindestens einen halben Meter länger werden.


Im potenziellen Poncho kommen schon mal alle vorhandenen Restefarben vor. Allerdings ist er vorerst noch im Stadium eines kurzen Schals. Aber es eilt ja nicht.


Im Wollladen sind natürlich auch schon die ersten Herbstgarne eingetroffen. Einen sofortigen Kaufimpuls löste die Gomitolo 200 aus. Nicht genug loben kann ich mich dafür, dass ich es bei einer Farbe belassen habe. Wahrlich meisterliche Selbstbeherrschung!! Das muss in den kommenden Monaten aber nicht so bleiben. Stricken tut sie sich wirklich gut. Ich habe ihr noch einen Mohair-Beilauffaden verpasst und damit ein brauchbares Unterwegsprojekt angeschlagen: Ein schlichtes, kraus rechtes Dreieckstuch, das höchstens noch eine spezielle Abschlusskante bekommt, ansonsten aber musterlos bleibt.


Und schließlich ist da noch das zuletzt begonnene Noro-Tuch auf den Nadeln, das natürlich im Moment die meiste Aufmerksamkeit erhält. Der Vorsatz "Nur noch ein Oval, dann lege ich es weg" klappt jedenfalls nie ...







Kommentare

  1. Auf dein Noro-Tuch bin ich sehr gespannt. Dieses Tuch wollte ich schon längst machen, fand aber die passende Wolle nicht. Könnte ich es auch aus einer dünneren stricken? Das Angestrickte sieht schon mal sehr gut aus.
    Schönes Wochenende noch und LG
    Aurelija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aurelija,
      ich nehme an, Du meinst das Tuch, das Sybil R. letztes Jahr veröffentlicht hat? Das sah, soweit ich mich erinnere, so ähnlich aus. Ich weiß nicht, womit das gestrickt war, aber bei meinem müsste man mit dünnerer Wolle die Ovale schon mit deutlich mehr Maschen stricken, damit sie halbwegs nach was aussehen.

      Löschen
  2. Liebe Ute,
    Du hast Dir viel im September vorgenommen! 😃
    Beim Gomiloto 200 habe ich schon am Tag der Erscheinung 2fach zugeschlagen! 😉 Aus rosa-grau-degrade wird ein breiter Schal/Stola und nehme ihn als Reiseprojekt jetzt mit auf Urlaub.
    Bei Dir schaut die Mischung mit Mohair traumhaft aus! 😍😍😍
    VlG Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nora,
      Das muss ja nicht zwingend alles im September fertig werden - in Stress soll die Strickerei ja nicht ausarten!
      Der Rosa-Grau-Verlauf gibt bestimmt eine schöne Stola, da könnte man auch schön ein Muster einarbeiten. Bei den ganz Bunten wäre das ja eher störend.
      Liebe Grüße,
      Ute

      Löschen
    2. Stimmt, liebe Ute! Bin gerade beim Überlegen... nur außer "Wellen" oder mein beliebtes "Zick-Zack" fällt mir momentan nichts g'scheides ein... Vielleicht hast Du eine Idee? 🤔
      Schönen Tag noch
      Nora

      Löschen
  3. Lauter tolle Projekte! Ich suche noch nach einem tollen Garn für dein Wellenmuster. Mal schauen, was mir da noch über den Weg läuft!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst die Wunderwellen? Da fällt die Garnwahl echt schwer, weil der Effekt ja je nach Garn so unterschiedlich ist. Ich denke, Du musst erst mal entscheiden, ob Du was winterlich Buntes oder was Luftig-Transparentes willst. Und dann bleibt "nur" noch die Wahl der Farben ... Wir Strickerinnen haben es schon schwer!
      Ich bin gespannt!
      Liebe Grüße,
      Ute

      Löschen
  4. Es freut mich immer wieder, so viele WIPs auf einem Haufen zu sehen, das sagt mir, dass ich in der Hinsicht ganz normal bin ;-)))) Da jetzt einen Favoriten, der unbedingt fertig werden muss, zu finden, ist schwer, es sind alles nette Projekte. Das mit der Gomitolo hättest Du nicht sagen sollen, ich bin ja bekennender LG-Vermeider, also muss ich wohl mal ganz heimlich gucken, was die da so für Farben haben. Wie ist denn die Haptik? Eher wie Sockenwolle oder weicher? "Kammgarn" sagt mir diesbezüglich nicht viel, besser, gar nichts. Ach ja, wie läuft es mit der Noro? Dieses Sybil-Tuch reizt mich ja auch, aber auch so vieles mehr noch.... Es ist so schwer zu entscheiden ;-)
    Komm gut in die neue Woche - bei uns steht der Keller voller Sch... und wir warten händeringend auf den Klempner :-((
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und das sind ja nur diejenigen WIPs, bei denen eine gewisse Wahrscheinlichkeit besteht, dass ich damit diesen Monat weitermache ...
      Die Gomitolo hat schon eher Sockengarn-Anmutung. Ist aber lockerer versponnen, so dass sie sich eventuell etwas weicher anfühlt.
      Die Noro verhält sich bislang vorbildlich. Nur ich tanze aus der Reihe, indem ich versuche, das Anfangsmuster zu variieren.
      Ich hoffe sehr, dass Du im Keller keine Wolle gelagert hast!! Und dass der Klempner bald kommt!

      Liebe Grüße,
      Ute

      Löschen
    2. Also können wir Dich so langsam zur Wahl der UfO-Königin anmelden? Aber das Noro-Tuch solltest Du bitte nicht so weit nach hinten rutschen lassen, bin sehr gespannt drauf!
      Und nein, mein Wolle lagert nicht im Keller ;-) Klempner war da, Schaden größer als gedacht, aber erstmal läuft es wieder...
      Schick Dir nachher 'ne Mail
      LIeben Gruß
      Regina

      Löschen
  5. Liebe Ute, Dein Gomitolo 200 ist die Farb.Nr. 204?
    Danke für die Info.
    Ich verstricke gerade die Nr. 208. Ein Traum! ❤❤❤
    LG Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, meiner ist 208. Aber immer wenn ich in den Laden komme, beäuge ich seine Brüder äußerst lustvoll. Ich glaube, er wird noch Gesellschaft kriegen ...

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Linientreu

Waiting for the Sun