Kleinkariert


Höchste Zeit, dass mal ein paar der Schätze verarbeitet werden, die ich letzten Oktober auf dem Wollmarkt in Vaterstetten erstanden habe. Und ganz weit vorne auf der Liste standen diese Prachtexemplare von Edith. Schon beim Einkauf war klar, dass die beiden Seidenkombinationen zusammengehörten. Und die zwei lieferten auch das pure Strickvergnügen. Vor allem die Principessa aus Seide und Yak ist sensationell. Man soll ja mit Superlativen vorsichtig sein, aber das ist vielleicht das angenehmste Garn, das ich je verstrickt habe.


Zugegeben: Die Farben schreien jetzt nicht gerade: "Willkommen, Frühling!". Aber der April präsentiert sich ja durchaus in ähnlich düsterem Gewand. Außerdem: grau und grün geht bei mir immer!



Um die Struktur und den dezenten Schimmer des Garns schön in Szene zu setzen, war auch schnell klar, dass sich verschiedene Strukturmuster abwechseln sollten. Und ein wenig hat dann auch meine neuentdeckte Leidenschaft für Mosaikmuster dazwischengefunkt. Zwar war ich zwischenzeitlich arg skeptisch, ob das Musterchen sich überhaupt abzeichnet, aber letztlich hat es doch ganz gut funktioniert.


Und nun schmeichelt sich das Teilchen derart soft um den Hals, dass ich mich frage, warum ich eigentlich nicht immer Seide verarbeite. Ein Blick in die Geldbörse beantwortet die Frage dann allerdings schnell und entschieden. Aber trotzdem: Gelegentlich muss man sich solchen Luxus einfach gönnen!


Garn:

  • 120 g Merino-Seide 400 single (50% Merino, 50% Maulbeerseide), LL 400 m / 100 g, Farbe: Kohle
  • 100 g Principessa (50% Yak, 50% Maulbeerseide), LL 460 m / 100 g, Farbe Pistazie

Kommentare

  1. Sehr chic! Mir gefällt das Strukturmuster besonders gut!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Ist das toll! Egal ob die Farben frühlingshaft sind oder nicht, ich liebe diese Kombination:-) Und Du solltest anfangen, Anleitungen zu verkaufen! Diese nehm ich sofort.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Ich meine natürlich nicht anfangen mit dem Anleitungen verkaufen, sondern weitermachen LoL!
    Nochmals liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Feuer und Flamme

Mosaik-Manie